ÖBB 58.744

1923 gebaute Dampflok der ÖBB für Güterzüge. Seit dem 10. April 1999 hat die stark gezeichnete Lok nun im Eisenbahnmuseum Strasshof ihre neue Heimat gefunden. 2012 begann ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des 1.öSEK, er ist Enkelsohn des Konstrukteurs, mit der äußerlichen Renovierung der 58.744. Anlässlich des internationalen Museumstags am 22. Mai 2016 konnte die Lok im Erscheinungsbild von 1953 präsentiert werden.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1923
Inv.Nr.:
62
Fab.Nr.:
5754
Hersteller:
Lokomotivfabrik Wiener Neustadt
Bauart:
1E h2
Höchst­geschwindigkeit:
55 km/h
Leistung:
1440 PSi
Dienstgewicht:
124 t
Kesseldruck:
15 kg/cm²
Geschichte der Baureihe
Konstrukteur:
Johann Rihosek
Baujahre:
1920 - 1923
Einsatzdauer:
bis 1959
Bauanzahl:
72 Stück
Einsatzstrecken:
Gebirksstrecken

Zurück zur Übersicht