ÖBB 57.223

Die 57.223 wurde als 80.988 im Jahr 1916 gebaut. Die Lok wurde im Rahmen der „Außerordentlichen Aufwendungen für Fahrbetriebsmittelbeschaffung / Programm 1915“ kriegsbedingt angeschafft und kostete 116.479 österreichische Kronen. Am 8. September 1977 wurde sie ins Eisenbahnmuseum Strasshof überstellt und wartet seither auf eine Renovierung.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1916
Inv.Nr.:
59
Fab.Nr.:
5285
Hersteller:
Lokomotivfabrik Wiener Neustadt
Bauart:
E h2
Höchst­geschwindigkeit:
50 km/h
Leistung:
1037 km/h
Dienstgewicht:
109 t
Kesseldruck:
14 kg/cm²
Geschichte der Baureihe
Konstrukteur:
Karl Gölsdorf
Baujahre:
1911 - 1918
Einsatzdauer:
bis 1968
Bauanzahl:
209 Stück
Einsatzstrecken:
Gebirksstrecken

Zurück zur Übersicht