ÖBB 54.14

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Karl Gölsdorf in weitgehender Übereinstimmung mit der 1894 in Auftrag gegebenen Stadtbahnlok (Reihe 30) eine Güterzuglokomotive. Die Lok wurde 1899 von der Lokomotivfabrik Wiener Neustadt für die kkStB gebaut. Seit dem 27. März 1999 hat sie im Eisenbahnmuseum Stasshof ihre Heimat gefunden.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1899
Inv.Nr.:
56
Fab.Nr.:
4221
Fahrzeugnummer:
54.14
Hersteller:
Lokomotivfabrik Wiener Neustadt
Bauart:
1C n2v
Höchst­geschwindigkeit:
60 km/h
Leistung:
712 PSi
Dienstgewicht:
92,7 t
Kesseldruck:
13 kg/cm²
Geschichte der Baureihe
Konstrukteur:
Karl Gölsdorf
Einsatzdauer:
bis 1963
Bauanzahl:
322 Stück

Zurück zur Übersicht