ÖBB 175.817

Neben der Serienfertigung der Reihe 229 wurde ab 1912 bei 36 Exemplaren auch eine Heißdampfversion als Reihe 29 hergestellt. Die als einzig erhalten gebliebene 29.22 wurde 1912 in der 68 t unter der Nummer 432 für die kkStB gebaut. Im November 1977 wurde sie von Stadlau nach Strasshof überstellt. Durch einen glücklichen Zufall konnte der 1. öSEK diese Lok, die sich bereits in einem jämmerlichen Zustand befand, im Eisenbahnmuseum Strasshof hinterstellen und so vor dem Verschrotten retten.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1912
Inv.Nr.:
70
Fab.Nr.:
432
Hersteller:
Maschinenfabrik Prag-Lieben
Bauart:
1C1 h2vt
Höchst­geschwindigkeit:
80 km/h
Leistung:
711 PSi
Dienstgewicht:
68 t
Kesseldruck:
14 kg/cm²
Geschichte der Baureihe
Baujahre:
ab 1912
Einsatzdauer:
bis 1962
Bauanzahl:
36 Stück

Zurück zur Übersicht