DRB 52 100

Ursprünglich sollte die Lokomotive von der Deutschen Reichsbahn noch als ÜK 50 3144 bezeichnet werden. Nach vielen Stationen im ehemaligen Jugoslawien konnte die Lok 1991 – zusammen mit fünf weiteren Lokomotiven der JŽ-Baureihe 33 (ehemals Baureihe 52) – von Jessenice nach Strasshof überführt werden. Der 1.ÖSEK konnte die Lok 1994 in Betrieb nehmen. Aufgrund von Kesselschäden wurde die Lok 2006 abgestellt. Seit April 2010 ist die Lok wieder betriebsfähig.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1943
Fab.Nr.:
16411
Hersteller:
Krauss-Maffei AG
Bauart:
1’E h2
Höchst­geschwindigkeit:
80 km/h
Leistung:
1621 PSi
Dienstgewicht:
102,7 t
Kesseldruck:
16 kg/cm²
Länge über Puffer:
22,97 m
Geschichte der Baureihe
Konstrukteur:
Borsig
Baujahre:
1942 bis ca. 1951
Einsatzdauer:
Österreich 1976
Bauanzahl:
mehr als 7000 Stück
Einsatzstrecken:
Europa und ehem. Sowietunion

Zurück zur Übersicht