BBÖ 12.02

Die Lok wurde als 197 52 von der Lokomotivfabrik Krauss / Linz für die kkStB gebaut. Nach dem Umbau 1935 in eine Lok mit der Achsfolge 1A1, erhielt sie von den BBÖ die Bezeichnung 12.02. 1952 bauten man sie in eine Brückenprobelok um. Als solche konnte man fast das gesamte Gewicht variabel auf die Treibachse verlagern. Als Kuriosum kam diese Lok zum Österreichischen Eisenbahnmuseum und wurde am 21. Dezember 1978 ins Eisenbahnmuseum Strasshof überstellt. 1995 erhielt sie dann wieder ihre originale Lackierung.

Technische Daten

Traktionstyp:
Dampfloks
Baujahr:
1898 / 1935
Inv.Nr.:
40
Fab.Nr.:
3822
Hersteller:
Lokomotivfabrik Krauss / Linz
Bauart:
1A1 n2t
Höchst­geschwindigkeit:
80 km/h
Leistung:
254 PS
Dienstgewicht:
32 t
Ladegewicht:
11 kg/cm³
Geschichte der Baureihe
Konstrukteur:
Bahnwerkstätte Floridsdorf
Baujahre:
1934 - 1935
Einsatzdauer:
bis 1976
Bauanzahl:
2 Stück
Einsatzstrecken:
Kaiser Franz-Josefs-Bahn, Kärnten

Zurück zur Übersicht